Mut zum Regelbruch

Aussaatanleitung. Das klingt in etwa so spannend wie Bedienungsanleitung. Und sie kann einen manchmal ebenso überfordern. Kühlkeimer, Lichtkeimer, Dunkelkeimer. 10-20°C, <10°C, 12 bis 15 °C. Nicht mit Erde bedecken, 0,5 bis 1 cm tief, nur andrücken, konstant feucht halten, aber nicht zu stark wässern, im späten Frühjahr, in angewärmte Böden. Etc. etc. pp. Gerade wenn…

Grünes im Herbst und Winter

Spinat (Spinacia oleracea) ist fast ein Dauergast im Gemüsegarten. Nur die heiße Sommerzeit mag er nicht so gerne, denn die hohen Temperaturen fördern das sogenannte Schießen, also die Ausbildung von Blütenständen. Doch das Fehlen von Spinat auf dem Sommerspeiseplan sollte nicht wirklich auffallen bei dem großen Angebot an frischem Obst und Gemüse, aus welchem man…

Sommerlicher Blumenkranz

Der sommerliche Garten kann nicht nur eine Fülle an Gaumenschmeichlern und Magenfüllern bieten, sondern auch allerhand farbenfrohe Augenfreuden. Und das Tolle ist, daß man sich manch dieser Freuden einfach schnappen und mit ins Haus bringen oder auch verschenken kann. Ein wirlich hübscher Hingucker sind dabei Blumenkränze. Sie machen sich gut als Tischgesteck oder als bunter…

und der Himmel öffnete seine Schleusen

Endlich kam der lang ersehnte Regen. Und er kam gewaltig, brachte Sturm und Hagel mit und hinterließ eine Spur der Zerstörung. Mit Vehemenz mahnte er, daß die Welt stets im Wandel ist und schon morgen das Heute am verschwinden sein kann. Langfristig Erschaffenes über Nacht verloren. Nun ist der Garten zwar richtig getränkt, Pflanzen und…

Gemüseberge statt Sommerloch

Wie schön es doch gerade im Garten ist – alles ist so voll mit Leben. Die Blumen blühen reichlich, die Insekten schwirren emsig und die Ernte wird von Tag zu Tag üppiger. Die ersten Tomaten zeigen Farbe und erwecken Vorfreude auf die ganzen Tomatensalate, die da hoffentlich kommen mögen. Die erste reife Tomate des Jahres,…

Päonie’s Leibgarde

Bevor sich die glamourösen Blüten der Pfingstrose (Paeonia officinalis) im Mai und Juni zeigen und ihren umwerfenden Duft verströmen, hat man es zuerst mit den knuppeligen Knospen und oft auch mit darauf krabbelnden Ameisen zu tun. Doch so sehr die Pfingstrose als Gartenblume beliebt ist, so wenig scheinen die kleinen Krabbeltiere bei vielen Gartenbesitzern im…

Eigenbrötler Knoblauch

Ursprünglich stammt Knoblauch (Allium sativum) aus Zentralasien, wo das Wetter rauh und unwirtlich ist. Die Sommer sind heiß und trocken und der Winter macht noch seinem Namen alle Ehre. Um dort zu überleben, muss man mit einer guten Taktik auffahren. Eine der Überlebensstrategien des Knoblauchs ist die Reduzierung des Blattwerkes auf recht schmale und wenige…

Große purpurfarbene Wachsblume

Einer meiner Favoriten bei den Zierpflanzen war letztes Jahr die purpurfarbene Große Wachsblume (Cerinthe major ‚Purpurascens‘). Und nun ist es Zeit, sie wieder neu auszusäen. Sie soll sich auch im Garten selber vermehren, allerdings habe ich bisher noch keine Sämlinge entdeckt. Für eine Keimung waren die

Erdnussanbau

Erdnussanbau – 2. Versuch. Letztes Jahr habe ich mich schon einmal im Anbau von Erdnüssen versucht, allerdings mit wenig Erfolg. Die Samen keimten, die Setzlinge wuchsen. Doch dann hat die eine Hälfte der Pflanzen meine Schnecken ernährt und die andere fiel der ewig andauernden Trockenheit zum Opfer. Und die eine Pflanze, die überlebte, hatte es…

Aussaat von Chilis & Paprika

Chilis und Paprika sät man am günstigsten im Januar oder Februar aus. Wer das also bisher verpasst hat, sollte sich nun sputen. Denn grundsätzlich benötigen Chilis und Paprika eine lange Entwicklungszeit bis sie reife Früchte tragen. Es gibt aber auch schnellwüchsigere Sorten. Man kann daher auch noch

Mehr Schneeglöckchen

Langsam beenden die Schneeglöckchen ihren Auftritt und beginnen zu verblühen. Das ist ein guter Zeitpunkt, um ihnen bei der Vermehrung unter die Arme zu greifen. Dafür gräbt man eine Gruppe von Schneeglöckchen aus, teilt sie in die gewünschte Anzahl und